Das IT-Recht hat sich zwar inzwischen als Begriff etabliert, ist aber noch ein relativ junges und dynamisches Rechtsgebiet.

Das Informationstechnologie-Recht (IT-Recht) oder auch kurz Informationsrecht beschäftigt sich als Querschnittsmaterie vorwiegend mit dem Recht der elektronischen Datenverarbeitung. Insoweit fallen hierunter auch die Begriffe wie Computerrecht, teilweise der Begriff des Multimediarechts, des Internetrechts sowie der Rechtsinformatik.

Es berät sie Herr Rechtsanwalt Dominic Döring.

    1. Entlohnung für freie Programmierer, Gewinnbeteiligungsabsprachen, Werklohnansprüchen, Vergütungsvereinbarungen aus Verträgen
    2. Das Datenschutzrecht
    3. Teile des Strafrecht
    4. Vertragsrecht, beispielsweise die Entwicklung individueller Verträge oder allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
    5. das Kennzeichen- und Domainrecht
    6. Software-Verträge
    7. das Telekommunikationsrecht (Netzwerke)
    8. der große Bereich der Rechtsfragen für den eCommerce (B2B,B2C)
    9. das Fernabsatzrecht
    10. Providerverträge
    11. IT-Kaufverträge, IT-Leasing
    12. Beweisfragen / Forensik (Zusammenarbeit mit Fachgutachtern und Sachverständigen
      Fachartikel zu diesem Thema