Ter­mins­ver­tre­tung – er­fah­re­ner Pro­zess­an­walt mit Schwerpunkt im Bank- und Kapitalmarktrecht über­nimmt Kor­re­spon­denz­man­da­te in den Land­ge­richts­be­zir­ken: Gie­ßen Mar­burg Lim­burg (Wetz­lar) und Sie­gen.

Als bundesweit und mit Auslandsbezug tätige Rechtsanwaltskanzlei sind wir auf ein gut funktionierendes, verlässliches Netzwerk von Partnern angewiesen, die Termine vor Ort für uns wahrnehmen. Wir wissen um die Bedenken von Mandanten und die eigene Sorge um die ambitionierte Vertretung der Interessen im Termin. Entsprechend gewissenhaft und stets im Interesse unserer Auftraggeber handelnd bearbeitet die Sozietät Zorn Reich Wypchol Döring Korrespondenzmandate aus dem In- und Ausland. Hierzu gehört selbstverständlich ein hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft und die Einbindung des Auftraggebers in möglicherweise zu treffende Entscheidungen vor dem Gericht. Die Mandanten können durch den jeweiligen Terminsvertreter bereits vor dem Termin angesprochen werden. Die Kontaktdaten des Terminsvertreters werden übermittelt. Auf Wunsch kann ein Treffen vor dem Termin in unseren Kanzleiräumen oder bei Gericht vereinbart werden. Zum Termin geladene Mandanten können, sofern sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, abgeholt werden, individuell anreisende Mandanten können über die Verkehrssituation bzw. Parkmöglichkeiten unterrichtet werden.