Der diesjährige Anwaltstag steht natürlich ebenfalls ganz im Zeichen von Corona und muss mit seinen Fortbildungsangeboten ebenfalls „ab in die Cloud“, also „virtuell“ stattfinden. Wahlweise stehen Streamingangebote und bezahlte Seminare via „Adobe Connect“ zur Verfügung.

Dabei geht es dieses Jahr insbesondere um die Themen:

Datenschutz, Corona-Auswirkungen, Cloud-Dienstleistungen, Homeoffice, IT-Compliance und natürlich das Mietrecht (u.a. zu neuen Umweltfragen, Energieeinsparung, E-Mobilty).

 

VIDEO: Sieht so ein künftiger „digitaler, papierloser“ Zivilprozess aus (nicht virtuell)?