„Mit Call-Tracking von Google völlig neue Leute kennenlernen“

Sehr geehrte Leser,

auch wir erhalten seit Anfang des Jahres wieder vermehrt „Irrläufer“ und „Fehlanrufe“, die gar nicht in unserer Kanzlei anrufen wollten. Vom Opel-Zoo, Baumärkte, Schulen, Sekretariate bei denen Zeugnisse oder Prüfungsnoten hinterlegt sind, über die Familienkasse Wiesbaden und Gmünden hin zum Landsratamt von irgendwoher und sogar einer Vermietung für Betonmischer.

Doch nun passiert uns das ebenfalls als Anrufer und Informationssuchende – also wenn wir irgendwo anrufen wollen.

Wir erreichen in gefühlt 20% der Anrufe über das Call-Tracking bei Google (den grau hinterlegten Anruf-Button mit dem schräg stehenden Telefon-Hörer davor) in den Anzeigen nicht das gewünschte Ziel. Gerade bei Anrufen vom Smartphone.

BITTE ENTSCHULDIGEN SIE DIE UMSTÄNDE – WIR SIND SELBST BETROFFEN.