Wenn es zu schön ist um wahr zu sein, dann stimmt etwas nicht. Dass etwas nicht stimmt, darüber entscheiden regelmäßig Gerichte. Gerichte überprüfen nämlich, ob die Angaben, die Autobanken und Leasinggesellschaften gegenüber ihren Kunden zum Widerruf machen, korrekt vollständig und richtig sind. Oft stimmt hierbei etwas nicht. Dann ist es möglich den Kreditvertrag oder den […]

Am 01. Juli 2015 eröffnete das Amtsgericht Würzburg über das Vermögen der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit. Bereits am 01. Juni 2015 wurde über das Vermögen der CSA Verwaltungs GmbH (Az.: IN 54/15) und […]

Gesellschafter des Immobilienfonds Grundstücksgesellschaft Rundling Schorfheidestraße GbR sind gleich doppelt gestraft. Nicht nur, dass der Fonds bereits ganz zu Anfang seiner Geschichte in Schieflage geriet, als der von der Geschäftsführerin ausgewählte Bauträger, der bis dahin am deutschen Markt noch nicht etabliert und hinreichend bekannt war, in Insolvenz ging. Auch in der Folge zeigten sich erhebliche […]

Auch nach einer bereits erfolgten Kündigung der Lebensversicherung ist deren nachträglicher Widerruf noch möglich! Voraussetzung ist, dass die Lebensversicherung zwischen 29.07.1994 und 31.12.2007 abgeschlossen wurde und der Versicherungsnehmer seinerzeit nicht bzw. nicht ordnungsgemäß über seine Widerspruchsmöglichkeit belehrt wurde. Hierzu haben wir bereits hier berichtet. Haben Sie Ihre Lebensversicherung / Rentenversicherung gekündigt und ärgern sich immer […]

Bei Lebensversicherungen und Rentenversicherungen, die zwischen 29.07.1994 und 31.12.2007 abgeschlossen wurden, kann dank eines BGH-Urteils (IV ZR 76/11) in vielen Fällen bis auf weiteres jederzeit der Widerruf bzw. Widerspruch erklärt werden, mit der Folge, dass die Versicherungsnehmer ohne Verluste aus ihrem Vertrag aussteigen können. Der Grund dafür ist, dass der Versicherungsnehmer seinerzeit nicht bzw. nicht […]

Gestern Abend knallten die Sektkorken. Nicht nur, weil die Deutsche Mannschaft mit dem 1:0 gegen Nord Irland ins Achtelfinale eingezogen ist, sondern weil mit dem Ablauf des 21.06.2016 für Banken und Sparkassen ein historisches Risiko zu Ende ging. Darlehensverträge, die in der zeit von 2002 bis zum 10.06.2010 abgeschlossen wurden und zu denen Banken oder […]

Erlassfalle? Scheckfalle? Vermerk auf Scheck kann Angebot auf Abschluss eines Vergleiches darstellen. Ein Beklagter hatte Betrag mit einem Scheck bezahlt. Allerdings beglich er nur den überwiegenden Teil, ca. 70% der ursprünglichen Schuld und schrieb auf den Scheck handschriftlich „Durch Einlösen des Schecks bestätigt der Empfänger, dass der Liefervertrag XYZ per 31.07.2014 endet und hiermit alle […]

Bis zum ein 21.06.2016 ist nicht mehr viel Zeit. Landauf landab versuchen Anwälte potentielle Kunden, nämlich Darlehensnehmer, davon zu überzeugen, ihre Darlehensverträge auf die Möglichkeit des Widerrufes hin prüfen zu lassen. Auch die Presse und die Medien geizen nicht mit Berichten und Filmbeiträgen. Angesichts der positiven Aussichten für Darlehensnehmer und Häuslebauer würde es grundsätzlich nicht […]

Nicht mal mehr 30 Tage und die Zeit rennt. Ein Rennen das  viele Darlehensnehmer noch für sich entscheiden können. Dann nämlich, wenn sie bis zum 21.06.2016 den Widerruf der auf den Abschluss des Darlehensvertrages gerichteten Willenserklärung rechtzeitig erklären. Ob auch Sie Ihren Darlehensvertrag widerrufen können und von günstigeren Zinsen erheblich profitieren können oder eine bereits […]