Ein Bote, eine instruierte dritte Person, lernt das Kündigungsschreiben kennen. Er ließt Inhalt sowie Adressaten/Empfänger und bezeugt, wie das Schreiben in einen Umschlag gesteckt wird. Der Bote und ggf. ein weiterer Zeuge vermerken hierzu in Stichpunkten was passiert ist. (Brief mit Inhalt A in Umschlag, mir übergeben, wann) Sie unterschreiben. Sodann begibt sich der Bote […]

Mangelsuche: Geht der Vermieter Hinweisen nach, liegt darin noch kein Anerkenntnis. Ein Vermieter geht Hinweisen seines Mieters nach, dass sich möglicherweise im Gebäude ein Mangel zeigt. Er untersucht mögliche Ursachen. Darin liegt noch kein Anerkenntnis, dass der Mangel auch tatsächlich vorliegt. Im vorliegenden Fall war nach Geruchsbelästigung ein Büro-Boden ausgetauscht worden und schließlich eine Wand […]

Der Mieter zieht in eine unrenovierte Wohnung. Er kann ggf. auch Jahre später nun den Vermieter zum Renovieren verpflichten. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass sich Mieter und Vermieter die nachträglichen Renovierungskosten teilen müssen. Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 163/18 u.a., Pressemitteilung) Dazu ist nochmal ins Gedächtnis zu rufen: Der BGH sagte 2015, dass Mieter, die […]

LG Berlin v. 26.3.2020 – 67 S 16/20 Räumungsfrist muss wegen Corona-Krise verlängert werden Die gerichtliche Räumungsfrist in einer Wohnraummietsache muss wegen der Corona-Pandemie zumindest bis zum 30.6.2020 verlängert werden. Zurzeit ist die erfolgreiche Beschaffung von Ersatzwohnraum, die in Berlin wegen der Anspannung des örtlichen Wohnungsmarktes ohnehin besonders erschwert ist, für einen zur Räumung verpflichteten […]

Corona und Miete: Frühzeitig mit dem Vermieter verhandeln, ist das A und O. Wer jetzt gerade als gewerblicher Mieter in Schwierigkeiten kommt, sollte schnell Kontakt zu seinem Vermieter suchen. Viele gewerbliche Vermieter sind in diesen Tagen auch froh, wenn sie Signale von ihren Mietern erhalten. Oft stehen jahrelange Mietverhältnisse auf der Kippe. Bei Gewerbemietverträgen mit […]

Sinnvolle Überlegung – Bittere Erkenntnis Wer ein Ferienhaus vermietet, sollte.. a.) dringend hierfür eine Versicherung gegen Wasser- und Leitungsschäden aller Art abschließen. b.) dem Mieter und Feriengast deutlich per Hinweis und Broschüre erklären, wie er das Wasser und den Strom an- und wieder abstellen kann (z.B. Frostschutz und Abwesenheit von mehreren Tagen) c.) diesen Umstand […]

Eltern, die freiwil­lig einspringen haften ggf. unbe­grenzt Die Mietbürgschaft: Springen Eltern ihren Kindern zu Hilfe, sollte bei Zahlungsschwierigkeiten eine Kündigung der Wohnung drohen, tun sie dies üblicherweise frewillig und müssen dann auch für eine Summe jenseits der Grenze von 3 Monats-Kaltmieten haften. So kann man es aus der Entscheidung des BGHs zum Thema Mietbuergschaft herauslesen. […]

Spiel- und Bewegungstrieb der Kinder bleibt eine normale Sache, genauso pubertätsbedingte Streitereien mit den Eltern, eine Weinen oder eine Ermahnung, sollten immer im Rahmen sein. Gerichte erlauben sogar das Betreuen weiterer fremder Kinder während des Vormittags (AG Hamburg, WuM 1989, 625. Darf mein Vermieter mir die Tagespflege verbieten? Mag der Mieter unten drunter früher zur […]

Ein Urteil aus Gießen (Urt. v. 22.10.2015, Az.: 48 C 185/15) bestätigt nun, dass ein Vermieter nicht einfach tatsächliche Reparaturkosten in einer Wohnung soweit reduzieren darf, dass sie dadurch wieder unter eine im Mietvertrag vereinbarte Grenze (in diesem Fall 77,- EUR) passen. Beispiel: Reparatur von Klingel oder Wasserhahn kostet insgesamt 84,- EUR, das sind Gegenstände […]