Die Erstberatung beim Rechtsanwalt: Was beinhaltet ein erstes anwaltliches Beratungsgespräch?

Das erste anwaltliche Beratungsgespräch beinhaltet für Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Problemstellungen mit einem Rechtsanwalt unserer Gesellschaft mündlich zu erörtern.

Dabei werden wir auf die einzelnen rechtlichen Gesichtspunkte eingehen und einen Lösungsweg entwickeln. Ggf. werden wir Ihnen weitere Maßnahmen empfehlen und die hierzu notwendigen Schritte und Kosten aufzeigen. Wenn weitere Maßnahmen erforderlich sind (z.B. Gerichtsverfahren, Schriftsätze, Vertragsentwürfe, Verhandlungen etc.) sind diese Leistungen von dem ersten anwaltlichen Beratungsgespräch nicht umfasst.

Findet nur eine einmalige Beratung ohne ein weitergehendes Tätigwerden eines Rechtsanwalts statt, so spricht man von einer sog. Erstberatung. Die genannten Gebühren werden zu Ihren Gunsten bei einer weitergehenden Beauftragung angerechnet!

Hinweis: Gemäß § 34 Abs. 1 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) beträgt die Gebühr für ein erstes anwaltliches Beratungsgespräch eines Verbrauchers höchstens 190,- € netto (220,40 € inkl. Mehrwertsteuer).

Gerichtsmandat Rechtsanwälte Zorn Reich Wypchol Döring vertreten Sie vor jedem Amts-, Land- und Oberlandesgericht, den Familien- und Arbeitsgerichten sowie allen Verwaltungsgerichten in Deutschland.

Aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften sind diese Verfahren mindestens nach den Gebührensätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes zu berechnen. Seminare und Schulungen Unsere Stunden- bzw. Tagessätze richten sich nach den Dozenten und dem Seminar- bzw. Schulungsangebot. Sprechen Sie uns an – wir unterbreiten Ihnen ein interessantes Angebot!